Schülerzeitung Cool-Online

Wir die Schülerzeitung starten jetzt auch ins Schuljahr 2022.

Schon bald werden wir neue Artikel und Bilder veröffentlichen.

 

Ausblick im Friedensflur

Autor: Cerem und Gözde

Durch den seit 1 Monat laufenden Krieg zwischen Russland und der Ukraine will auch unsere Schule ein Statement setzen.

Unsere lieben Lehrerinnen Frau Henke und Frau Rips haben sich einige Ideen überlegt.

Deswegen hatten alle Klassen ein Aufklärungsgespräch, bevor sie ein farbenfrohes peace Logo gemalt haben. Danach haben die Schüler eine Friedenstaube gebastelt, welche jetzt in unserem Flur hängen.

Dann wurde jede Klasse am Freitag zwischen der 5. und 6. Stunde rausgerufen und jeder Einzelne durfte mit der rot angemalten Hand auf ein weißes Friedensplakat einen Handabdruck machen.

Dieses wurde im Flur aufgehangen.

Anschließend hat jeder Schüler ein weißes Friedensbändchen geschenkt bekommen. 

Wir als Schülerzeitung möchten auf diese tolle Aktion nochmal hinweisen und betonen wie wichtig Frieden ist.

 

Der Talentabend steht an!

Vor knapp zwei Monaten konnten sich Schüler*innen aus allen Jahrgängen für den Talentabend bewerben.

Die zwölf Plätze wurden in einem Casting vergeben.

Die Entscheidung war sehr knapp.

Es gab weitere tolle Schülerleistungen zum Beispiel von Himseerat aus der 6c, die es leider nicht geschafft hat.

 

Der Talentabend wird am 02.06.2022 abends stattfinden.

ZAP-Der 10er Albtraum

Autor: Redaktion

So meine lieben 10er… Es ist nicht mal noch nicht mal mehr 2 Monate bis unser Albtraum beginn…

Die Zentralen Abschluss Prüfungen!

Der ganze Spaß fängt mit Deutsch (könnt ja noch recht angenehm werden)

Gefolgt wird Deutsch dann von Englisch (wird einen paar leicht fallen den anderen schwerer)

Allerdings ist für die meisten Schüler Mathe der größte Albtraum.

In Zeiten des Kriegs

Autor: Elif Tasdemir (5B)

Der Krieg löst Gefühle in mir aus,

ich habe das Gefühl manches muss raus,

Wut, Trauer und auch etwas Angst

„Was der Krieg wohl alles anstellen kann?“

Ich will was unternehmen,

kann aber nicht,

niemand respektiert mich!

Ich würde gerne zu Hilfe rennen aber kann nicht,

sie werden alles verbrennen.

Viele Menschen mussten wegrennen.

Ihre Heimat verlassen,

haben viel Angst,

müssen von Vorne beginnen kein Zuhause, nichts zu Essen

„Wie lange werden sie noch überleben?“

Wir können ja auch nicht viel unternehmen.

Immer geht es nur um Macht,

was haben sie sich dabei gedacht?!

Unsere AG Schülerzeitung

Autor:Dohan

In unsere Schülerzeitungs-AG, die von der lieben Frau Weyand und lieben Frau Burckhart geleitet wird, arbeiten wir die meiste Zeit im Compterraum am Computer.

Wir besprechen die neusten Themen, die es an unserer Schule gibt. Natürlich können wir auch über andere Themen, die uns Schüler interessieren, schreiben.

Außerhalb des Schreibens dekorieren wir auch unsere Schulseite durch Bildern oder Covers, gehen durch Klassen wegen unserer Wettbewerben oder durch Werbung, die wir machen.

Unsere AG ist sehr digitalisiert wir arbeiten an Handys, Tabletts und Computer.

Für die Covers arbeiten wir auch gerne zusammen in Gruppen.

Wenn du besondere Fähigkeiten wie Malen, eine Online Seite einstellen hochladen oder gerne Schreibst und am Dienstag-Nachmittag Zeit hast, würden wir uns über deinen Besuch in unsere AG freuen.

Schülerzeitung! (Satire)

Autor: Redaktion

Wir geben uns SUPER mühe. Und wofür? Damit es keiner liest? Jeden Dienstag finden sich die Schüler der Schülerzeitung AG zusammen und erarbeiten hier Themen die wichtig zu wissen sind. Die Schüler geben ihre KOMPLETTE Freizeit her, um euch mit WICHTIGEN und interessanten Infos zu versorgen. KEINER liest was wir hier schreiben. Wo bekommt ihr eure Infos eigentlich her, wenn nicht von hier? Hier wird geschrieben über höhere oder niedrigere Klassen, vor allem die jüngeren Schüler können hier EINIGES darüber lesen wie es in den höheren Klassen ist bzw. sein wird. Auch Veranstaltungen werden hier grötenteils zusammengefasst, so dass man alles nachlesen kann.

ABER NEIN. Fast niemand interessiert sich und informiert sich.

Theater Ausflug des 10er Jahrgangs

Am 24. März fuhr der 10er Jahrgang mit dem Bus nach Essen ins Grillo Theater. Dort sahen wir uns das Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“ an.

Das Theater an sich war edel und schön gestaltet. Die Schauspieler brachten ihre Rolle wirklich passend rüber.

Den meisten Schüler gefiel es zwar, jedoch gab es viele offene Fragen und Missverständnisse bezüglich der Botschaft des Dramas.

Nach der zwei stündigen Hinfahrt hatten wir leider keine Zeit mehr um vor dem Theaterstück Dinge zu unternehmen, wie zum Beispiel essen zu gehen…

Nachdem wir ebenfalls zwei Stunden im Theatersaal saßen, fuhren wir müde und hungrig wieder nach Hause.

Am nächsten Tag konnten wir ausschlafen

Eine Mitschülerin aus der 10a sagt:

„Ich mochte das Theater und die Inszenierung der Schauspieler sehr! Auch der Weg zum Theater gefiel mir. Essen ist eine schöne Stadt, die ich gerne näher betrachten würde.“  

Zusammengefasst: „War gut“

Homosexualität

Autor: Lorena

Das Motto unserer Schule ist „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Darunter zählt vor allem kein Rassismus, jedoch umfasst es auch mehr. Unteranderem auch Homosexualität.

Homosexualität ist den meisten bestimmt kein Fremdwort. Unter diesem Begriff versteht man gleichgeschlechtliche Liebe. Leider sind viele der Meinung, dass das nicht normal ist. Was totaler Schwachsinn ist. Es ist völlig normal, wenn man nicht (nur) auf das andere Geschlecht steht. Sexualität ist mittlerweile sehr vielfältig.

Man sollte niemals jemanden für etwas verurteilen, was Anderen nicht schadet. Verurteilung kann Menschen bis ins Erwachsenenalter beeinflussen, also macht es niemals.

In den Klassen wurden Plakate von einem „Queer-Treff“ verteilt. Bei diesem Treffen kann man neue Leute kennenlernen.

Falls euch das Thema “Sexualitäten“ genauer interessiert, solltet ihr euch mal diesen Artikel dazu ansehen:

 http://purpurr.at/der-sexualitaeten-guide/

Interview mit Frau Röbel

Autor: Doha und Cheyanne

Wie fühlen Sie sich in der Schule?

Ich fühle mich sehr willkommen und wohl!

Haben Sie sich schon eingelebt?

Bis ich alles kenne dauert es noch sehr lange, aber ich denke das Grundkonzept habe ich verstanden.

Wie wurden sie von den Kolleg:innen empfangen?

 Ich wurde sehr offen und freundlich von den Kolleg:innen empfangen.

Unterrichten Sie hier auch? Wenn ja, welche Fächer?

 Ja, natürlich unterrichte ich hier auch. Meine Studienfächer sind Biologie und Deutsch.

Haben Sie immer schon den Wunsch gehabt in der Schule zu arbeiten?

Ja, ich habe schon in vielen Schulen gearbeitet wie z.B. in einer Hauptschule, einem Gymnasium und einer anderen Realschule.

 Wie finden Sie die Testungen an der Schule?

Diese finde ich gut, denn dadurch sind alle Kinder in Sicherheit, da ja noch nicht alle geimpft sind.

Wie gefällt Ihnen unsere Schule?

Mir gefällt diese Schule sehr!

Wollen Sie etwas an unserer Schule ändern?

Ja, ich möchte, dass diese Schule mehr in der Öffentlichkeit steht, denn das ist eine ganz tolle Schule ist.

Wie stellen Sie sich die diesjährige Abschlussfeier vor?

Damit habe ich mich leider noch nicht auseinandersetzen können. Ich finde man sollte die Ideen von den Schülern mit einbeziehen.

Hätten Sie Vorschläge für die diesjährige Abschlussfeier?

Ich würde mir wünschen, dass kein Chaos entstehen wird. Humorvolle Reden, musikalische und tänzerische Beiträge, fände ich auch ganz toll.

Wie hat Ihnen das Interview gefallen?

Ich fand das Interview sehr gut. Ihr seid total nett!

 

Maskenpflicht kommt weg? Oder doch nicht?

Autor: Redaktion

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass wenige von euch hier Nachrichten gucken …aber ihr wisst bestimmt, dass die Maskenpflicht und das Testen nächste Woche wahrscheinlich, vielleicht abgeschafft wird.

Also das heißt nicht, dass man die Maske weglassen muss aber ich denke die meisten werden sie weglassen oder nicht?

Also ich sag es ehrlich frei heraus mir geht sie mittlerweile ziemlich auf die Nerven!

Und das obwohl ich ein sehr großer Stubenhocker bin!

Testen muss man sich auch nicht mehr, aber, wenn man möchte kann man sich testen lassen.

-Was haltet ihr davon?-

 

Und dann noch das Test-Pflicht Update

Jetzt ist bekannt, dass die Testpflicht sich wieder auf die beschränkt, die noch ungeimpft sind und da stellt man sich doch mal ehrlich die Frage, ob die sich entscheiden können.

Ich meine im einem Moment müssen wir uns als tolle Klassengemeinschaft testen lassen und im anderen sind es wieder ein paar wenige, die sich dadurch quälen müssen während die anderen entspannten Small Talk halten.

Und jetzt mal ehrlich, ich denke, dass ich nicht der Einzige bin den das stört oder etwa doch? :0

 

Valentines Day  

Autor: Ceren 10a

Happy Valentines Day!

Auch dieses Jahr hat unsere liebe SV Lehrerin Frau Rips uns passend zum Valentinstag eine schöne Aktion angeboten. Jeder Schüler hatte die Chance Karten für 50cent beim Klassensprecher zu bestellen und diese mit einem dazu gehörigen Lolli an seine Liebsten oder ihren heimlichen Verehrer auf der Schule zu schicken. Diese wurden dann an Valentinstag verteilt.

 

 

 

 

Karneval an unserer Schule

Autor:redaktion

Am Donnerstag 24.01.22, Weiberfastnacht, fand die von der SV gestartete „rot-weiß Aktion“ statt. Die Klasse 5a und 9c haben gewonnen. Als Gewinn bekommen die Klasse im Frühling ein Eis ausgegeben.

Außerdem haben die SV und Frau Röbel leckere Berliner mit Gummibärchen an jeden Schüler spendiert. Diese wurden in der 5./6. Stunde aus der Betreuung von den Schülersprechern und dem Dreigestirn FSK Sindorf verteilt.

Das Dreigestirn FSK Sindorf und der Kinderprinz Pascal von den Karnevalsfreunden Gymnich haben währenddessen mit Frau Rips einige Klassen besucht.

Die Gewinner unserer Challenge: RUT-WIESS-JESTRIEFTE Wieverfastelovend

Das Dreigestirn FSK-Sindorf, gab an alle Schüler Berliner aus.

 

 

Weinachtsferien

Achja, achja die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und ich glaube, dass sich da wirklich jeder drauf freut 😀

Ich meine man bekommt Geschenke am 24. Dezember und hat dann noch 2 Wochen Ferien-was will man mehr?

Aber ich denke jeder feiert Weinachten ein wenig anders, manche gehen in die Kirche manche nicht (Ich eher nicht :D)

Andere Essen erst und dann gibt es Geschenke und auch andersherum und ich denke, das ist auch das Schne an Weihnachten und den Ferien, dass es so vielseitig bei jedem ist und es auch jeder anders geniet.

Frohe Weihnachten euch allen <3

Eure Schülerzeitung

Weihnachten

Autoren: Gözde & Eftelya

Unsere Meinung zu Weihnachten:

Wir persönlich feiern zwar kein Weihnachten, trotzdem finden wir, dass Weihnachten ein sehr schönes Fest ist. Zur Weihnachtszeit ist es auch immer sehr schön geschmückt mit Weihnachtsbäumen, Lichterketten usw. und es gibt auch immer sehr viele Möglichkeiten, die man mit der Familie oder Freunden unternehmen kann wie z.B Weihnachtsmarkt oder Schlittschuhlaufen. Allgemein verleiht uns die Weihnachtszeit sehr gemütliche und geborgene Gefühle.

Frohe Weihnachtsferien!

Autorin: Doha

In ein paar Tagen beginnen schon die Weihnachtsferien und vielleicht werden diese ein bisschen länger. Trotz der schwierigen Corona Lage wünschen wir, die Redaktion, Euch schöne Weihnachtsferien und ein schönes Weihnachtsfest. Wie ihr schon wisst, gilt in den meisten Lokalen durch den Virus die 2-G Regel. Dies bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene das Lokal betreten dürfen. Dies ist schade, weil nicht alle reinkommen können. Dies aber schützt uns vor noch mehr Eskalationen und vor weiteren Lockdowns. Wir hoffen, dass Ihr trotzdem ein schönes Weihnachtsfest verbringen könnt, einen guten Rutsch in das Jahr 2022 und dass die Schule offen bleibt und das wir uns das neue Jahr 2022 sehen werden.

Maskenpflicht wieder eingeführt…

Autor: Ilayda und Eylül

Seit dem 02.12.21 wurde in den Schulen die Maskenpflicht wieder eingeführt, nachdem sie vier Wochen lang in den Klassenräumen abgeschafft wurden. Nach wie vor werden die Schüler jeden zweiten Tag getestet und dürfen ihre Masken nur noch in den Pausen ausziehen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss trotzdem eingehalten werden. Viele Schüler fanden diese neue Regelung sinnvoller und besser, jedoch waren einige dagegen. Am Ende des Tages muss trotzdem jeder diese Regel einhalten, egal was für eine Meinung man hat. Die Gesundheit der Schüler und Lehrer ist nun mal am wichtigsten. Etwas Positives hat das Ganze, trotz dieser schwierigen Zeit können wir den Unterricht von Angesicht zu Angesicht stattfinden lassen.

 

 

So war unser Infotag an der Realschule Kerpen…

Autor: Redaktion, November 2021

Am 13.11.21 hat die Realschule Kerpen für die 4. Klässler*innen ihre Türen geöffnet.

Bereits nach kurzer Zeit waren alle online buchbaren Plätze vergeben. 

Es galt die übliche 3-G-Regel.

Begrüßt wurde das Publikum durch die Kinder der Jahrgangsstufe 5 und zahlreichen bunten Luftballons. Es folgten zwei Tänze der Jahrgangsstufe 6 und einem „performten“ Stundenplan von Joyce aus der Klasse 9.

Danach gingen die 4. Klässler*innen in den Schnupperunterricht. In der Turnhalle, den Fach- und Computerräumen konnten sie gemeinsam mit unseren 5. Klässlern*innen einen guten Eindruck von dem Unterricht an der Realschule Kerpen gewinnen.

Die Eltern haben währenddessen alle wichtigen Informationen über unsere Schule von unserem kommissarischen Schulleiter Herrn Hüls erfahren.

Abschließend haben unsere 10er Schüler*innen alle Eltern und Kinder durch die Schule geführt. Bei der Führung hatten die Kinder die Möglichkeit ein kleines Quiz zu lösen, um zum Abschluss noch ein kleinen Gewinn mit nach Hause nehmen zu können.

Es war ein wirklich eindrucksvoller Samstag.

Wer keinen Platz mehr bekommen hat, findet in den kommenden Tagen auf unserer Homepage auch noch eine digitale Vorstellung unserer Schule.

 

Müllkunst

Autor: Romaissa und gözde, Dezember 2021

Auch aus Müll kann man neue Kunst erschaffen.

Man vermittelt eine Message, die Leute zum Nachdenken bringt.

Der MK-Kurs des Jahrgangs 10 hatte als Thema �Müllkunst��.

Hier ein kleiner Einblick:

Ein romantisches Candle-light-dinner: Kayra 10C

Eine Geschichte der Liebe, die wiederspiegeln soll, dass es nicht nur auf das Äußere ankommt.

Spring dream: Emily 10a

Selbst Zeitungen können verwendet werden!

Detlef: Samuel 10D

Er ist ein Superheld, der die Menschheit vor Müll beschützen möchte.

Er hat ein Sixpack, einen Trizeps- er hat Muskeln, durch die er uns beschützt.

The Flowerbord: Romaissa 10A

Der Name Romaissa, bedeutet im arabischen Blumenstrauß. Deswegen kam ich auf die Idee mich als Roboter zu basteln.

Ausflüge statt Klassenfahrt

Ausflug in das Phantasialand

AUtor: Ceren & romaissa   November 2021

Am 10.09.2021 haben die 10er Klassen einen Ausflug zum Phantasialand gemacht, da wir durch Corona leider keine Abschlussfahrt machen können, haben wir die Chance mehrere Tagesausflüge zu machen. Für die Hin- und Rückfahrt musste wir Schüler*innen den Bus nehmen oder Fahrgemeinschaften schließen. Wir wurden von vier Lehrer*innen begleitet, und hatten eine sehr lustige, entspannte Zeit miteinander. Mit der Einverständniserklärung der Eltern konnten wir sogar länger bleiben.

Ausflug der 10a ins Kino

Autor: Ilayda und Eylül

Da die 10ner Klassen dieses Schuljahr keine Klassenfahrten wegen Corona machen können, hat die Klasse 10a mit Frau Heuer sich als zweiten Ausflug etwas Schönes ausgedacht.

Am 08.11.21 ging die Klasse ins Kino um Venom 2 zuschauen und danach was Leckeres bei Mongol Hann zuessen. Vor Ort haben wir uns dann die Tickets gekauft und dann haben sich die Schüler*innen nach ihrer eigenen Wahl Snacks geholt. Nachdem der Film geendet hat, sind wir ins Restaurant unter dem Euromaxx Kino gegangen. Dort haben sich dann alle Schüler*innen das �all you can eat Menü�� bestellt. Wir haben bei einer schönen Atmosphäre alle zusammen gegessen und uns am Ende verabschiedet.

 

Squid Game

AUtor: 😀 November 2021

Ich denke, wenn ich die Serie �Squid Game�� erwähne dürfte dies allen was sagen – die neue, heiß begehrte koreanische Serie sorgt für eine große Aufruhe in Deutschland!

Die Serie spielt in Süd-Korea und handelt von vielen verschuldeten Personen, die eine Chance bekommen ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen, wenn sie an einem Spiel teilnehmen.

Dies sind verschiedene altkoreanische Kinderspiele und wenn jemand verliert, wird dieser disqualifiziert. Allerdings wird er dann nicht einfach nach Hause gelassen�� nein, nein, nein er oder sie wird umgebracht.

So am Ende ist die Frage: Ist die Serie ein Erfolg oder nicht?

An sich ist die Serie ein großer Erfolg, sie hat die meisten Aufrufe auf Netflix und es wird auch viel auf Social Media darüber gepostet. Außerdem gibt auch sehr viele Out Takes auf den einzelnen Social Media acc von den Darstellern.

Allerdings hat diese Serie auch große Nachteile da einige Schüler*innen/Kinder dieses Szenario auf dem Schulhof oder in privaten Räumen nachspielen – was das für Folgen hat, weiß niemand!

Manche Schulen fragen sich auch, ob sie diese Serie mit ihren Schüler*innen besprechen sollten und ich bin ehrlich, das ist eine gute Idee :D!

 

Impfen-was spricht dafür?

 AUtor: Redaktion 2021

Wie ihr alle bestimmt wisst, kann man sich seit diesem Jahr gegen Corona impfen lassen.

Natürlich ist dies freiwillig. Aber warum wäre es besser, dass du dich impfen lässt?

Hier sind von uns ein paar Gründe:

Als erstes kosten seit Oktober die Schelltest 15-30 Euro, wenn du dich z.B. in den Ferien testen willst, musst du Geld zahlen.

Außerdem musst du in Quarantäne, wenn du aus einem Urlaub zurück bist, um dies zu vermeiden, kannst du dich impfen lassen. Natürlich kannst du trotzdem Corona bekommen aber mit nicht so starken Krankheitssymptome wie ungeimpfte Personen. In manchen Bereichen gelten die 2G Regel, dann kommst du nirgendswo mehr rein (2G Regel= genesen, geimpft).

Du schützt nicht nur dich, sondern auch deine Mitmenschen damit.

Es gibt viele Möglichkeiten sich impfen zu lassen, ich hoffe, ich habe dir weitergeholfen!

Quelle: https://www.land.nrw/de/corona/impfung

 

Keine Klassenfahrt wegen Corona? Halb so schlimm!

 AUtor: Redaktion Oktober 2021

Als Ersatzprogramm für die ausgefallene Klassenfahrt zur Freusburg erlebten unsere Fünftklässler ein aktionsreiches Programm auf unserem weitläufigen Schulgelände und im Brühler Kletterwald. An beiden Tagen wurde das erlebnispädagogische Programm von ausgebildeten Trainern geleitet. Neben sehr viel Spaß stand Teambuilding im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich als Klassenteams so mancher Herausforderung und lernten sich so ganz schnell noch besser kennen.

 

Schülersprecherwahl 2021/22

Autor: Gözde und Ceren Oktober 2021

Wie jedes Jahr wählen Klassensprecher*innen aus jeder Klasse, in der ersten SV- Sitzung die Schülersprecherin oder den Schülersprecher und dessen Vertretung.

Dieses Jahr wurde die Schülerin Ceren aus der 10A als Schülersprecherin und Sabrina aus der 9C als ihre Vertretung gewählt.

Natürlich hoffen wir wie jedes Jahr, dass sie ein erfolgreiches Schuljahr erleben und unsere Schule weiter hin bereichern und repräsentieren….

…und wir alle gemeinsam eine schöne Zeit haben werden (trotz Corona).

Unsere SV

Das Schul-Alphabet

Autor: Lorena und Emily Oktober 2021

Akzeptanz

Biologie

Chemie

Deutsch

Englisch

Freundlichkeit

Geschichte

Hausmeister

Informatik

Jogginghosentag

Klassenclown

Lehrer*in

Mathematik

Noten

Ordnungsdienst

Philosophie

Quadratwurzel

Realschule

Schulregeln

Toleranz

Unterricht

Vertretungsplan-App

Wahlpflichtsfach

X-Koordinate

Y-Koordinate

Zeugnisse

Sprintcup 2021 �� der schnellste Schüler aus der 10c��

Autor: Anonym .o.

Am 02.09.21 fand der Sprintcup an unserer Schule statt. Die schnellsten zwei Schüler*innen aus jeder Klassenstufe wurde dorthin eingeladen.

Erst haben sich alle zusammen aufgewärmt und danach wurde gelaufen.

Man musste so schnell wie möglich eine 15m lange Bahn sprinten.

Als nach ungefähr 1,5 Stunde alle Schüler*innen gelaufen waren, wurden die Ehrungen verteilt.

Da ich mir Namen etc. schlecht merken kann, weiß ich nicht welche Schüler*innen genau geehrt wurden�� Ich weiß nur noch das Julian W., aus der 10c, mit 1,86 Sekunden der schnellste Schüler der Schule war.

Ein Tag mit Catweasel

Autor: Max September 2021

Die neuen Klassen 5 sind wegen Corona dieses Jahr nicht auf Kennenlernenfahrt gefahren und haben stattdessen ein Kooperationsprogramm mit Catweasel in der Schule durchlebt.

Es begann locker mit einer motivierenden Rede von Marco.

Dann wurden, um sich besser kennenzulernen, schöne Spiele gespielt, zum Beispiel �Virusfangen��.

Die Schüler*innen haben so die Möglichkeit gehabt sich viel zu bewegen und sich besser kennenzulernen.

Ein besonders interessanter Morgen voller Spaß aber leider auch mit etwas Regen��.

 

Ehrungen an der Realschule Kerpen

Zwar ohne Schulleitung aber mit Herrn Pütz und natürlich unsere SV Lehrerin Frau Rips begannen die Ehrungen der besten Schüler des letzten Schuljahres am 26.08. um 07:50.

Die besten Schüler*inn des Sponsorenlaufs und der Bundesjugendspiele konnten leider nicht geehrt werden, da diese wegen Corona nicht stattgefunden haben :c

Die Schüler aus den unterschiedlichen Klassenstufen (mit dem 5. Jahrgang wurde begonnen und mit dem 9. Jahrgang endete es) wurden auf die Bühne gerufen und haben ihre Ehrung mit einem großen Applaus überreicht bekommen.

Und da man die besten Schüler*innen der Bundesjugendspiele und des Sponsorenlaufs nicht ehren konnte, wurden noch Schüler*innen geehrt, die besondere Leistungen in diesem Jahr erbracht haben.

 

Umfrage: Homescooling oder Präsenzunterricht?

Hier Klicken!

Worauf freue ich mich, wenn ich wieder zur Schule gehe?

 

Worauf freue ich mich, wenn ich wieder zu Schule gehe:

meine Freunde wieder sehen, weil ich sie lange nicht mehr gesehen habe =)

-mit meiner Klasse zusammen lernen

-sich zu unterhalten was man in den Ferien gemacht hat

-die Klassenlehrerin wieder zu sehen anstatt immer über Zoom 

-endlich mal nach draußen kommen und nicht nur die eigenen vier Wände sehen

 

Worauf freue ich mich nicht so sehr, wenn ich wieder in die Schule gehe:

 

 -in der Schule Masken zu tragen

-die Kinder, die Bus fahren, müssen im Bus die Maske tragen

-dass ich nicht mit meinen Freunden in einer Gruppe bin��

Sonst eigentlich nichts =)

 

Gewinner des Quiz am digitalen Infotag

Da es in diesem Schuljahr nicht möglich war den zukünftigen 5. Klässlern unsere Schule „vor Ort“ zu zeigen, haben wir einen digitalen Tag der offenen Tür auf unserer Homepage organisiert.

Wer gut aufgepasst hat, konnte beim „Einschulungs-Quiz der Realschule der Stadt Kerpen“  eine Überraschung gewinnen.

Wir gratulieren den drei gelosten Gewinnern und freuen uns auf viele neue 5. Klässler in diesem Schuljahr.

 

Der Frühling kommt

Die 5b hat während des Distanzunterrichts Frühblüher in ihrer Umgegbung fotografiert.

Dabei sind viele tolle Bilder entstanden.